Bitte beachten Sie die aktualisierten Corona-Schutzmaßnahmen (Details siehe unten!) 

Bitte melden Sie sich jeweils für die Gottesdienste im Gemeindebüro an!

Gottesdienste im Dezember:

5. (2. Advent)

12. (3. Advent)

19. (4. Advent)

jeweils  10 Uhr/Kirche Birnbach

Foto: Gianna Kath

 

Zu den Gottesdiensten an Heiligabend/Weihnachten folgen aktuelle Hinweise sobald klar sein wird, was in diesem Jahr möglich sein wird!

 

Gottesdienstbesuche: Bitte beachten

Mit der Verschärfung der Corona-Lage und den neuen staatlichen Vorgaben ändert auch unsere Kirchengemeinde ab 26. November ihr Schutzkonzept. Für Gottesdienste hat das Presbyterium folgende Regelung beschlossen:

Ab sofort werden die Gottesdienste in der Birnbacher Kirche nach der 3-G-Regel gefeiert. Das bedeutet, dass nur geimpfte, genesene und getestete Menschen an den Gottesdiensten teilnehmen können. Wer geimpft oder genesen ist, muss das entsprechende Zertifikat vorlegen; wer weder geimpft noch genesen ist, braucht ein aktuelles Test-Zertifikat einer offiziellen Teststelle.

 

Gottesdienstbesucher:innen ohne diese Nachweise können wir nicht einlassen!

Bitte melden Sie sich im Vorfeld eines Gottesdienstes im Gemeindebüro (02686/ 98 72 330) an!

Rechnen Sie ein, dass es durch die Kontrolle der Ausweise/Test-Zertifikate zu Wartezeiten kommen kann. Bitte halten Sie auch in der Wartezone Abstand und beachten Sie in der Kirche die entsprechenden Hinweise zum Hygienekonzept, Maskenpflicht und zu den Laufwegen.

• Es gelten die allgemeinen Hygieneregeln
• Das Tragen einer medizinischen Schutzmaske (FFP2 oder “OP”-Maske) ist immer beim Betreten und Verlassen der Kirche notwendig.

  • Das Betreten und Verlassen der Kirche wird geordnet organisiert.
    • Die Kirchengemeinde stellt im Eingangsbereich Desinfektionsmittel bereit.

• Bitte haben Sie Verständnis, dass wir erkrankte Besucher:innen nicht einlassen können. Ihnen und auch besonders gefährdeten Menschen empfehlen wir Gottesdienste im Internet, Radio, TV etc.
• Es werden Anwesenheitslisten geführt und Impfstatus/Testzertifikat eingetragen. Die Anwesenheitslisten dienen ausschließlich dazu, mögliche Infektionsketten nachverfolgen zu können; sie werden nach einem Monat vernichtet.

Gemeinsam hoffen wir, dass wir – wenn wir aufeinander achten und Rücksicht nehmen – gut und gesund durch diese Pandemie-Phase kommen!

Das Gemeindebüro ist telefonisch oder per email erreichbar. Es bleibt auch weiterhin für Publikumsverkehr geschlossen.

Online-Kollekten helfen auch weiterhin Projekten beim „Überleben“


50.000 bis 70.000 Euro gehen an einem gewöhnlichen Sonntag in den Gottesdiensten in der Evangelischen Kirche im Rheinland an Kollekten ein – Gelder, die die Projekte, für die gesammelt wird, fest eingeplant haben. Bei Gottesdiensten, die nicht stattfinden konnten/können, bleiben auch die Klingelbeutel im Schrank. Mit verheerenden Folgen für die Projekte: Ihnen brechen die Finanzmittel, die sie durch die Kollekten erwarten konnten, weg.

In Kooperation mit der KD-Bank hat die Landeskirche im Frühjahr die Möglichkeit geschaffen, Kollekten per PayPal oder Kreditkarte zu zahlen. „Nutzen Sie den digitalen Klingelbeutel, denn die Kollekte gehört zum Glauben!“

Online-Kollekten sind möglich unter: https://www.kd-onlinespende.de/organisation/ev-kirche-im-rheinland/display/frame.html   Hier finden Sie auch alle Informationen rund um die Projekte und ihre Arbeit!