Angebote

 

 

Regionale Filmabendende mit Tiefgang im Gemeindezentrum Weyerbusch.

In den Monaten April, Mai und Juni gibt es jeweils besondere Filmabende in unserer Gemeinde. Gemeindediakon Michael Merz hat sie vorbereitet und lädt alle Interessierten ab 12 Jahre (FSK 12) herzlich dazu ins Gemeindezentrum nach Weyerbusch ein. zu jedem Filmabend bereitet er einen einstimmenden Verkündigungsteil vor und leitet auch die – sicher regen – Anschlussgespräche. Immer um 18 Uhr geht es los!

10. April, 18 Uhr: „Im Winter ein Jahr“

Am 10. April starten wir mit dem Film: „Im Winter ein Jahr“. Ein Familiendrama der Oscar-Preisträgerin Caroline Link. In den Hauptrollen mit den Schauspielerinnen Karoline Herfurth, bekannt aus Filmen wie: „Die kleine Hexe“, Fack ju Göhte“, „Das Parfum“ und Corinna Harfouch, bekannt aus Filmen wie: „Was man von hier aus sehen kann“, „Alles in bester Ordnung“ und „LARA“; Sowie dem Schauspieler Josef Bierbichler, bekannt aus Filmen wie: „Töchter“ „Zwei Herren im Anzug“ und „Winterreise“.
„Cinema“ schreibt als Fazit zur Redaktionskritik zu diesem Film: „Eine melancholische Geschichte, die durch mimische Glanzleistungen fesselt: das gab es lange nicht mehr!“

15. Mai, 18 Uhr: Die Verurteilten“

Als zweiten Film zeigen wir am 15. Mai den mit sieben Oscars ausgezeichneten „Gefängnis-Film“: „Die Verurteilten“, mit den Schauspielern Morgan Freeman, bekannt aus Filmen wie: „Sieben“, „Bruce Allmächtig“ und „Das Beste kommt zum Schluss“ und Tim Robbins, bekannt aus Filmen wie: „Top Gun – Sie fürchten weder Tod noch Teufel“, „Nix zu verlieren“ und „I.Q. – Liebe ist relativ“ in den Hauptrollen.
„RollingStone – Germany“ schreibt zu diesem Film: „Warum – Die Verurteilten – zum beliebtesten Film aller Zeiten wurde… IMDb-User lieben ihn und selbst Nelson Mandela war hin und weg: Die Verurteilten- ist ein Klassiker, auf den sich alle einigen können…“

19. Juni, 18 Uhr: „Dein Weg“

Die regionalen Filmabende schließen wir am 19. Juni mit dem Film: „Dein Weg“ ab. Ein sehr berührender Film über den spanischen Teil des Jakobuswegs, mit Martin Sheen in der Hauptrolle als Tom. Sheen spielte bereits in Filmen wie „The Amazing Spider-Mann“, „Hallo, Mr. President“ und „Catch me if you can”. „Zeit online“ schreibt zum Film: „Der Filmemacher Emilio Estevez schickte einen trauernden Vater auf Pilgerreise über den Jakobsweg. Dazu hat er Martin Sheen diese Rolle auf den Leib geschrieben und verzichtet auf stereotype Gefühlsduselei.“

 Die Abende starten jeweils um 18 Uhr im Gemeindezentrum Weyerbusch. Weitere Infos & Anmeldung bei: Diakon Michael Merz, michael.merz@ekir.de oder unter der Rufnummer: 02686 / 98 72 330.

 

HERZLICHE EINLADUNG

 

Regionale Sommer-Pilger-Tage auf dem „Wäller Jakobsweg“ rund um Westerburg

Jetzt schon für die weiteren Etappen im Juli und August anmelden!

 

HERZLICHE EINLADUNG AN ALLE INTERESSIERTEN

Wer Lust und Zeit hat, kann an allen drei Tagestouren teilnehmen oder sich nur für einzelne Termine anmelden!

 

Wind- und wetterfest unterwegs: Impressionen von der ersten Etappe

 

Was muss man dazu wissen:

Wir beginnen unsere Tagestouren jeweils um 10 Uhr, hören in oder vor der ersten Kirche des Weges eine Andacht und empfangen für unseren Weg den Pilgersegen. Wir genießen gemeinsam die Landschaft des wunderschönen Westerwalds, nehmen uns Zeit um verschiedene Kirchen auf dem Weg zu besichtigen, das eine oder andere christliche Lied miteinander zu singen und über „Gott und die Welt“ ins Gespräch zu kommen.

Was man mitbringen sollte:

Sie sollten einen Tagesrucksack gefüllt mit mindestens zwei Litern Flüssigkeit, ausreichend Verpflegung für den ganzen Tag, guten Regen- und Sonnenschutz, sowie Kleidung für kältere Temperaturen, Blasenpflaster in verschiedenen Größen und etwas Geld für die Rückfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu den Ausgangspunkten der Tagestouren bei sich führen.

Gut gekleidet auf Tour:

Ganz wichtig: Tragen Sie bitte gut eingelaufene Wander- oder Trekkingschuhe mit Socken und dem Wetter angepasste Kleidung, in der Sie sich den ganzen Tag wohlfühlen und sich gut bewegen können.

An- und Abreise/Anmeldungen:

Die Hin- und Rückreise zum „Wäller Jakobsweg“ findet in Eigenregie statt, falls Sie Fahrgemeinschaften bilden wollen, melden Sie sich (02686/9872330) bitte rechtzeitig im Gemeindebüro der Kirchengemeinde Birnbach (Wir versuchen Fahrer mit freien Plätzen im Auto und Mitfahrer ohne Auto zusammenzuführen!)

Wichtig für eine Teilnahme an den Regionalen Sommer-Pilger-Tagen ist, sich jeweils bis Donnerstag (12 Uhr) vor dem eigentlichen Pilgertag unter der Rufnummer 02686/9872330 oder michael.merz@ekir.de anzumelden. (Mindesteilnehmerzahl bei jeder Tour sind drei Personen)

 

Tagestouren am Samstag 1. Juni/Samstag, 6. Juli:

Treffpunkt für die Tagestouren am 1. Juni: „Stammstrecke“ und die Tagestour am 6. Juli: „Langer Marsch Teil 1“ sind jeweils um 10 Uhr an der Tourist-Information Wällerland am Wiesensee (TiWi), Winner Ufer 9 in 56459 Stahlhofen am Wiesensee. Geplantes Ende der Touren ist etwa um 17.15 Uhr am Ausganspunkt am Wiesensee.

 

Tagestour am Samstag 3. August:

Der Treffpunkt für die Tagestour am Samstag, 3. August: „Langer Marsch Teil 2“ ist um 10 Uhr am Bahnhof Rotenhain in der Bahnhofsstraße 11 in 56459 Stockum-Püschen. Geplantes Ende der Tour ist gegen 17.45 Uhr am Bahnhof in Rotenhain.

 

Pilgerpässe können bestellt werden:

Falls gewünscht, können Sie sich im Vorfeld über die Tourist-Information Wällerland (TiWi) ( 02663/291-494) einen Pilgerpass für den „Wäller Jakobsweg“ bestellen. (Samstags ist die Tourist-Info erst zwischen 13 Uhr und 16 Uhr geöffnet was mit unseren Zeiten vor Ort leider nicht kompatibel ist.) Alternativ können Sie sich bei der Deutschen Jakobusgesellschaft einen Pilgerausweis online besorgen, falls sie vorhaben zukünftig weitere Pilgertouren auf dem Jakobsweg zu unternehmen. https://deutsche-jakobus-gesellschaft.de/pilgerausweis/online-formular-einzelpilger.

Diesen Pilgerpass können Sie an den zahlreichen Stempelstellen auf dem Weg stempeln und so Ihre Teilnahme an den Touren dokumentieren. Wenn der Pilgerpass des „Wäller Jakobsweges“ vollständig mit allen Stempeln des „Wäller Jakobsweg“ gefüllt ist, können Sie sich anschließend in der TiWi eine Teilnehmerurkunde ausstellen lassen. Gleiches gilt für alle Personen, die den Pilgerausweis der deutschen Jakobusgesellschaft nutzen wollen, um in Santiago eine Compostela zu erwerben. Hierfür ist besonders die Dokumentation der letzten 100 Kilometer des Weges in Spanien von Bedeutung. Pilgerpässe und Teilnehmerurkunden werden (in der Regel) nur gegen Spende ausgehändigt.

Herzliche Einladung bei den jeweiligen Tagestouren (einzeln oder insgesamt) auf dem Wäller Jakobsweg dabei zu sein.
Weitere Infos und Anmeldung bei: Kirchengemeinde Birnbach, Diakon Michael Merz. michael.merz@ekir.de  oder unter der Rufnummer: 02686 / 98 72 330.  

 

 

Trauercafé

„Der Trauer einen Raum geben. “Nach dem Verlust eines geliebten Menschen ist es für trauernde Angehörige schwierig, wieder in den Alltag zurückzufinden. Viele Trauernde fühlen sich häufig mit ihren Gefühlen isoliert und stehen in Gefahr zu vereinsamen. Das Trauerkaffee der Region möchte einer Vereinsamung entgegenwirken und „der Trauer einen Raum“ geben. Sich über Trauer auszutauschen, kann helfen, diese zu überwinden.
Das Trauerkaffee ist ein offenes und verbindliches Angebot für alle Trauernden. Ziel ist es, außerhalb der eigenen vier Wände mit Menschen in ähnlichen Situationen in Kontakt zu kommen. Begleitet wird die Gruppe von Pfarrer Karsten Matthis und Diakon Michael Merz. Wir treffen uns kleiner Runde zunächst zu einer kleinen Andacht in der Kirche und anschließend im Gemeindehaus.
Kontakt über Diakon Michael Merz (michael.merz@ekir.de oder 02686-98 72 330) und Pfarrer Karsten Matthis (karsten.matthis@ekir.de oder über das Gemeindebüro 02685-242).