HIER :  Aktuelle Informationen zu Gottesdiensten u.a.

Bitte beachten Sie: in der gegenwärtigen Corona-Lage setzt die Kirchengemeinde auch weiterhin auf „Maske, Abstand und Vorsicht“. Bitte passen Sie auf sich und die anderen Menschen auf!

In allen Fragen/Seelsorge wenden Sie sich bitte an

Pfarrer Stefan Turk 02686 – 98 72 334!

 

AKTUELL:

Wir danken für die Ernte und feiern Gottesdienste

Mit zwei Gottesdiensten am Sonntag, 2. Oktober, feiern wir in unserer Kirchengemeinde den Dank für die Ernte des Jahres.
Gottesdienste in einem Erntejahr, das viele Bäuerinnen und Bauern, Winzerinnen und Winzer, aber auch alle Pflanzerinnen und Pflanzer vor besondere Herausforderungen stellte.

Zum Gottesdienst in die Birnbacher Kirche am Erntedanktag sind alle um 10 Uhr eingeladen.

Ein weiterer Gottesdienst für „Groß und Klein und Mittendrin“ beginnt um 11 Uhr in Weyerbusch. Bei gutem Wetter soll dieser Gottesdienst (mit Abendmahl) draußen stattfinden. Bei unpassendem Wetter wird er im Gemeindezentrum sein!

 

Herzliche Einladung!

 

(Fotos aus dem Archiv der Kirchengemeinde)

Großes Interesse an offener Birnbacher Kirche am 11. September

Wie immer am deutschlandweiten Tag des „offenen Denkmals“, der am Sonntag, 11. September, begangen wurde, war auch unsere Birnbacher Kirche wieder für interessierte BesucherInnen geöffnet.

Presbyter Frank Schumann (Foto), der sich in unserer Heimatgeschichte und  ganz besonders gut auch in der Historie unserer knapp 900-jährigen Kirche auskennt, bot dazu wieder Führungen in der Kirche an.  Vier größere Gruppen, aber auch viele Einzelpersonen kamen diesmal nach Birnbach und ließen sich rund um und in der Kirche von Frank Schumann Interessantes zeigen. Die Besucher*innen erfuhren sowohl Historisches wie auch Informationen über das heutige Gemeindeleben. Und auch Kennerinnen und Kennern der Kirche konnte Frank Schumann  mit seinem detailreichen Wissen immer noch was Neues, Interessantes erzählen.

 

Katechumenen unterwegs zur Freizeit in Norken

Mit Pfarrer Stefan Turk, Jugendleiter Udo Mandelkow und ehrenamtlichen Helferinnen waren am zweiten Septemberwochenende die Katechumenen unserer Kirchengemeinde auf Tour. Bei zahlreichen Projekten und im guten Miteinander lernten sie „Konfi-Unterricht“ in vielen Facetten kennen. Den „Bilderbogen“ hat Pfarrer Turk mitgebracht:

Konzerte in unserer Kirche

Nach dem wunderbaren Konzert „Hat Großes mir getan“ mit dem ‚Trio contemporaneo‘ Mitte September steht nun eine große

Chor- und Orgelmusik für den Frieden
Kammerchor Betzdorf (Leitung: Luis Perathoner)
Kate Healey (Sopran)
Franz-Josef Fassbender (Orgel)

Werke u. a. von Mozart, Mendelssohn Bartholdy, Fauré

am Sonntag, 6. November 2022, 17 Uhr, auf dem Programm

Da das ursprünglich für diesen Termin geplante Konzert mit dem Bonner Angelus Ensemble leider ausfallen muss, sprang der Betzdorfer Kammerchor ein. Die Sängerinnen und Sänger des Chores haben es sich zusammen mit ihrem Chorleiter zum Ziel gesetzt, anspruchsvolle geistliche und weltliche a-cappella-Chorliteratur aus allen Epochen auf hohem Niveau einzustudieren und aufzuführen. Besonderen Wert legt das vierzehnköpfige Ensemble auf stilistische Vielfalt im Programm, Klangtransparenz und Homogenität der Stimmen.
Freuen Sie sich auch auf dieses tolle Chorkonzert!

 

Dank an Kirchenkreis-Stiftung für Unterstützung

Beim traditionellen Fest der Kirchenkreis-Stiftung – diesmal im Gemeindehaus Daaden – bedankte sich Presbyter Alfred Stroh im Namen unserer Kirchengemeinde für die finanzielle Unterstützung durch die Kirchenkreis-Stiftung bei der Anschaffung der „Medialen Multifunktionsanlage“ für das Gemeindezentrum Weyerbusch.

Die Anlage, die in großen Teilen bereits montiert und im Einsatz ist – auch hier dauern Teile-Lieferungen derzeit viel länger als erwartet -, kann als Verstärkeranlage für Gottesdienste und Veranstaltungen im Freien dienen.
Zudem kann man mit der Anlage Texte, Lieder und Videoclips im Gottesdienst auf eine Leinwand projizieren, was Papier spart und spontane Umsetzung ermöglicht.

Die Kirchengemeinde ist froh, dass man – je nach der Entwicklung der Corona-Lage – gute Möglichkeiten hat, um Gottesdienste zu „streamen“, und damit Menschen erreichen kann, die den Präsenz-Gottesdienst nicht besuchen können/wollen.

Mehr zur Kirchenkreis-Stiftung -> https://kk-ak.de/stiftung/

Mehr zum Stiftungsfest -> https://kk-ak.de

Menschen in Not brauchen Unterstützung – Tafel benötigt dringend Lebensmittelspenden

Die Tafeln im ganzen Land erleben derzeit einen Ansturm und brauchen dringend Unterstützung – so auch in Altenkirchen. Die wöchentlichen Lebensmittelspenden der umliegenden Supermärkte und Discounter reichen nicht mehr aus, um all den Bedürftigen – darunter viele Mütter mit ihren Kindern – etwas mitzugeben. Stark gestiegen ist auch die Zahl der Bedürftigen.

Benötigt werden haltbare Lebensmittel wie Reis, Nudeln, Kloßteig, Kartoffelpüree, Gries, Konserven aller Art, H-Milch, Tee, Säfte, Tütensuppen, Babynahrung usw.

Jede Spende ist derzeit und auch auf längere Zeit deshalb herzlich willkommen!

Spenden können so abgegeben werden:

Sie können Ihre Lebensmittelspenden nach den Sonntagsgottesdiensten in Birnbach und Weyerbusch abgeben. Mitarbeitende unserer Kirchengemeinde bringen die Lebensmittel zur Tafel nach Altenkirchen.

Im Gemeindebüro unserer Kirchengemeinde, Kölner Str. 7, 57635 Weyerbusch können Sie Spenden vorbeibringen: dienstags von 13:30 bis 18 Uhr, mittwochs von 8 bis 13 Uhr, freitags von 12:30 bis 14:30 Uhr.

Es geht auch direkt bei der Tafel in Altenkirchen: montags von 8 bis 13 Uhr sowie dienstags von 8 bis 12 Uhr, Rathausstraße 7, 57610 Altenkirchen (Liefereingang über den Parkplatz der Stadthalle).

Weiterhin hat die Evangelische Kirchengemeinde Birnbach in Zusammenarbeit mit den örtlichen Kindertagesstätten weitere Möglichkeiten zur Abgabe von Lebensmittelspenden eingerichtet:

Kindertagesstätte „Villa Kunterbunt“, Kirchstr. 33, 57612 Birnbach: donnerstags von 14 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr im Bauwagen auf dem Gelände;

Kindertagesstätte „Sonnenschein“, Kölner Str. 40, 57635 Weyerbusch während der Öffnungszeiten.

RÜCKBLICKE

Frauengruppen starteten ins Herbstprogramm mit einem Ausflug

Zum Start des Programms in die 2. Jahreshälfte machten sich die beiden Frauengruppen (Frauenhilfe/Frauenkreis) gemeinsam auf eine kleine Ausflugstour  nach Bad Marienberg ins dortige Dreh-Restaurant. Gemeinsam erlebten die Frauen ein fröhliches Miteinander bei Kaffee, Kuchen und Austausch. Ein herzliches Dankeschön für die Vorbereitung des Nachmittags-Ausflugs an die Organisatorinnen und Helferinnen!
Der Ausflug war Auftakt für das Programm der künftigen Treffen – jeweils mittwochs 14:30 Uhr im Gemeindezentrum -, die jeweils verschiedene Inhalte haben. Infos dazu gibt es aktuell, auch in den Gottesdiensten!

 

TERMINE:
am 21. September,
5. Oktober,
19. Oktober,
2. November,
30. November

und am 14. Dezember das gemeinsame Adventstreffen.

Bei den Treffen im November wollen die Frauen auch überlegen, welche Treffen in welchem Rhythmus ab dem neuen Jahr gewünscht und möglich sind. Ideen/Anregungen dazu können aber auch schon im Vorfeld bei allen Treffen mitgebracht werden.

 

Fotos: Christa Schmidt

Einschulungsgottesdienst in Weyerbusch

Mit einem ökumenischen Gottesdienst auf dem Schulhof der Raiffeisen-Grundschule in Weyerbusch starteten die hiesigen ABC-Schützen ihre Schulzeit.

Gespannt verfolgten die Mädchen und Jungen, ihre Eltern und Begleitpersonen den Gottesdienst und trauten sich auch kräftig mitzusingen, denn Pfarrer Turk hatte nicht nur gute begleitende Worte, sondern auch die Gitarre eingepackt.

 

 

Sommerliches Singen und Musizieren rund um die Kirche 

Über 100 Mitwirkende und Gäste stimmten sich bei einem gelungenen Abend rund um die Birnbacher Kirche auf die Sommerzeit ein. Nach allen Entbehrungen und Ausfällen in Corona-Zeiten gab es bei bestem Sommerwetter wieder die gute Gelegenheit, gemeinsam die Urlaubszeit einzuläuten, die kirchlichen Chöre zu hören und vor allem auch ganz viel gemeinsam zu singen. Gäste aus Gemeinde und regionalem Umfeld genossen die Stunden.

Neben Darbietungen der Chöre (u.a. hatte der Kirchenchor einen mitreißenden Block von Spirituals im Programm) zeigten sich die Besucherinnen und Besucher aber auch selbst stimmgewaltig. Unterstützt von den Bläserinnen und Bläsern erklangen – teils mehrstimmig und auch in Kanons – u.a. Choräle und Volkslieder. So wurde die Sommerfreude in den warmen Sommerabend „hineingeschmettert“ und musikalische Gemeinschaft gelebt. Pfarrer Stefan Turk dankte allen, die den Abend vorbereitet hatten und so engagiert mitwirkten. Mit Abendgebet und Segen leitete er zum gemeinsamen Schluss-Coral „Abend ward, bald kommt die Nacht“ über.
Der CVJM-Männerkreis hatte für ausreichend kühle Getränke gesorgt, und so konnte das gesellige Miteinander rund um die Kirche gemütlich ausklingen.

 

Impressionen in Bildern

 

   

 

BSTAND

Corona-Regelung in unserer Gemeinde

Bitte tragen Sie bei Gottesdiensten/Veranstaltungen in unserer Kirchengemeinde weiterhin Maske und halten Abstand.

Auch beim Gemeindegesang wollen wir uns vorerst noch durch Masken schützen!

Gemeinsam hoffen wir, dass wir – wenn wir aufeinander achten und Rücksicht nehmen – gut und gesund auch durch die weitere Pandemie-Phase kommen!

Vielen Dank für all Ihr Mittun!

 

   

                                                                                                                                                     

Schön, dass Sie uns gefunden haben !

Zwischen Weyerbusch und Altenkirchen liegt dicht neben der alten Köln-Frankfurter Landstraße, der heutigen B 8, der Westerwaldort Birnbach. Der Ort ist durch die Land nehmenden Franken vor mehr als tausend Jahren gegründet worden. Die Lage bietet Schutz vor den rauen Winden, die „über die Höhen des Westerwaldes pfeifen“.

Die Kirchengemeinde insgesamt umfasst die Ortsgemeinden Birnbach, Hasselbach, Hemmelzen, Hilkhausen, Marenbach, Oberirsen, Oberölfen, Rimbach, Werkhausen, Weyerbusch und Wölmersen. In allen Dörfern zusammen leben ca. 2000 evangelische Christen. Das sind ¾ der Gesamtbevölkerung.

Wir konzentrieren das gemeindliche Leben einerseits auf die Ev. Kirche in Birnbach sowie andererseits auf das Gemeindezentrum in Weyerbusch.

In beiden Gebäuden feiern wir regelmäßig Gottesdienste: sonntags um 10 Uhr, dazu Kindergottesdienste und Kindergartengottesdienste, Samstagabend-Bibliologgottesdienste, Gottesdienste für Groß & Klein & Mittendrin, meditatives Abendgebet am Freitag..

Die 1131 zum ersten Mal urkundlich erwähnte romanische Kirche in Birnbach stellt die größte, als dreischiffige Basilika erbaute romanische Kirche im Kirchenkreis Altenkirchen dar. Das seit 1985 mit einer Beckerath-Orgel ausgestattete Gotteshaus bildet über die Gottesdienste hinaus auch für Kirchenkonzerte einen herausragend geeigneten Rahmen.
Im Gemeindezentrum im einwohnermäßig stärksten Ort Weyerbusch treffen sich darüber hinaus die Gruppen, Kreise und Chöre. Hier findet auch der Kirchliche Unterricht, sowohl dienstags als auch in Samstag-Tages-Blöcken statt.

Die Kirchengemeinde Birnbach ist eine von 15 Kirchengemeinden im Kirchenkreis Altenkirchen und gehört zur Evangelischen Kirche im Rheinland.

Schön, dass Sie uns gefunden haben – und noch schöner, wenn Sie uns besuchen !

         

Unser FEST->