Die Gottesdienst-Angebote an den kommenden Sonntagen finden Sie HIER

 

 

 

 

 

 Pfarrwah

 

Die „Bethel-Sammlung“ wird in diesem Jahr erst vom 17.-21. Juni sein. Bitte beachten!

 

Kinderbibeltage ab 27. Mai

Weitere Angebote für Kinder und Jugendliche ->MEHR ->


Erzählcafé 

Herzliche Einladung an alle, die Gemeinschaft schätzen

Erzählcafé so heißt der „Treff für Menschen jeden Alters“, mit dem im März in unserer Region neu gestartet wurde.

Sie fühlen sich alleine? Sie haben keinen Familienanschluss in der Nähe? Sie sind alleinstehend oder alleinlebend? Sie suchen Kontakt zu anderen Menschen? Sie spielen gerne Spiele oder möchten sich unterhalten?

Dann bietet unser Erzählcafé eine echte Alternative, die Sie gerne in Anspruch nehmen dürfen. In einer gemütlichen Kaffeerunde ist Zeit für Brett- und Kartenspiele, Zeit für Gespräche über alte Zeiten und aktuelle Geschehnisse. Gelegentlich findet eine kleine Andacht statt, oder wir beschäftigen uns mit einem für die Gruppe relevanten Thema.

Wir treffen uns jeweils am 2. Mittwoch im Monat, im Gemeindehaus in Flammersfeld (Raiffeisenstraße 48).

Ab Juni startet ein weiteres Erzählcafé im Gemeindezentrum in Weyerbusch (Kölner Straße 7); hier jeweils am 1. Mittwoch im Monat, Start am 5. Juni.

Darüber hinaus planen wir, ein Erzählcafé ab September dieses Jahres auch im Gemeindehaus in Mehren (Mehrbachtalstraße 8) anzubieten. (jeweils am 4. Mittwoch im Monat, Start am 25. September.)

Alle Erzählcafés finden jeweils von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr statt.

Herzliche Einladung an alle, die Gemeinschaft schätzen! Einfach vorbeikommen – eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Mehr Infos bei der ev. Kirchengemeinde Birnbach: Diakon Michael Merz

Michael.merz@ekir.de oder unter der Rufnummer: 02686/9 87 23 30

 

 

Ab Juni gemeinsam auf Pilgertour auf den „Wäller Jakobsweg“ unterwegs sein.

MEHR zu den Wegstrecken, Anmeldungen etc.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Familiengottesdienste und Krabbelgruppe 

Nächster Familiengottesdienst: Samstag, 8. Juni, 15:30 Uhr, 

Der Miniclub trifft sich jeden Montag von 9:30 bis 11 Uhr.

MEHR-> zu den Angeboten

 

MEHR-> zum jüngsten Familiengottesdienst

 

 

 

Erneut ein „Kinoabend mit Tiefgang“: 19. Juni, 18 Uhr

                 

Nächster Filmabend: 19. Juni

Reger Zuspruch bei den ersten „Kinoabenden mit Tiefgang“ im Gemeindezentrum Weyerbusch. Diakon Michael Merz hatte zum Start der dreiteiligen Kino-Reihe im Frühjahr den Film: „Im Winter ein Jahr“ – ein Familiendrama der Oscar-Preisträgerin Caroline Link – ausgewählt.  In gemütlichem Ambiente, mit Snacks und Getränken kamen die Gäste zusammen. Nach dem berührenden Film gab es eine dazu passende Andacht von Michael Merz und gute und tiefe Austauschgespräche der BesucherInnen untereinander. Ganz viel positive Reaktionen wurden zu den ersten Filmabenden zurück gespiegelt und Vorfreude auf den nächsten Termin laut.

Am Mittwoch, 19. Juni 18 Uhr, gibt es als nächsten Film „Dein Weg“.

Mehr   -> HIER

 

Geburtstagskinder treffen sich

Geburtstage feiern zu dürfen macht Freude. In Gemeinschaft dankbar darauf zu blicken, was an Lebensjahren geschenkt wurde, können ab sofort alle Geburtstagskinder ab 75 auch in größerer Runde gemeinsam in unserer Gemeinde.

Vierteljährlich lädt dazu der Diakonieausschuss der Kirchengemeinde ein.

So treffen sich alle Geburtstagskinder (jeweils ab Jahrgang 1949), die im April, Mai und Juni ihren Geburtstag hatten am Dienstag, 2. Juli, 15 Uhr.

Die Geburtstagskinder vom Juli, August und September am Dienstag, 8. Oktober, 15 Uhr; die Geburtstagskinder vom Oktober, November, Dezember am Dienstag, 14. Januar, 15 Uhr und die 75 und älteren Geburtstagskinder des ersten Quartals 2025 am Dienstag, 8. April.

In der Geburtstagsrunde im Gemeindezentrum gibt es eine gemeinsame schöne Zeit mit Andacht, singen und natürlich einer Kaffeetafel.

Alle, die gerne dabei sein wollen, sollten sich im Gemeindebüro (02686/98 72 330) melden. Gerne helfen wir auch und kümmern uns um einen Fahrdienst.

Wir freuen uns auf die Geburtstagsrunden und Ihren Besuch!

Für einen guten Zweck: Einladung zum Tippspiel der Evangelischen Kirche im Rheinland zur Fußball-Europameisterschaft 2024.   MEHR

 

 

 

 

Menschen in Not brauchen Unterstützung – Tafel benötigt dringend Lebensmittelspenden

Die Tafeln im ganzen Land brauchen dringend Unterstützung – so auch in Altenkirchen. Die wöchentlichen Lebensmittelspenden der umliegenden Supermärkte und Discounter reichen nicht mehr aus, um all den Bedürftigen – darunter viele Mütter mit ihren Kindern – etwas mitzugeben. Stark gestiegen ist auch die Zahl der Bedürftigen.

Benötigt werden haltbare Lebensmittel wie Reis, Nudeln, Kloßteig, Kartoffelpüree, Gries, Konserven aller Art, H-Milch, Tee, Säfte, Tütensuppen, Babynahrung usw.

Jede Spende ist derzeit und auch auf längere Zeit deshalb herzlich willkommen!

Spenden können so abgegeben werden:

Sie können Ihre Lebensmittelspenden nach den Sonntagsgottesdiensten abgeben. Mitarbeitende unserer Kirchengemeinde bringen die Lebensmittel zur Tafel nach Altenkirchen. Auch bei den Presbyterinnen und Presbytern unserer Gemeinde können die Spenden abgegeben werden!

Es geht auch direkt bei der Tafel in Altenkirchen: montags von 8 bis 13 Uhr sowie dienstags von 8 bis 12 Uhr, Rathausstraße 7, 57610 Altenkirchen (Liefereingang über den Parkplatz der Stadthalle).

Rückblicke:

 

05/24 Begeisterter Besuch von Kindern in der Gemeindebücherei

 

Die Schüler der Klasse 4b der Weyerbuscher Grundschule erkundeten unsere Gemeindebücherei -> MEHR

04/24

Einführung von Pfarrer Jurij Lange 

In einem Festgottesdienst in der Birnbacher Kirche wurde Pfarrer Jurij Lange am Sonntag Kantate feierlich in sein Amt als Gemeindepfarrer in Birnbach (in einem Umfang von 50 Prozent) durch Superintendentin Andrea Aufderheide eingeführt.

Nachdem im Januar das Presbyterium einstimmig in geheimer Wahl Pfarrer Jurij Lange in die ausgeschriebene 50prozentige Pfarrstelle in unserer Kirchengemeinde gewählt hatte, trat er ab 1. März seinen Dienst an.
Pfarrer Jurij Lange, der seit dem Mai des Vorjahres bereits unsere Gemeinde betreut, ist nun auch offiziell der neue Gemeindepfarrer. Dem Gottesdienst mit vielen Musikanteilen – passend zum Sonntag Kantate und mit Organistin Kirchen- und Posaunenchor – schloss sich eine Feier im Gemeindezentrum in Weyerbusch an. Hierbei gab es viele freundliche Begrüßungsworte aus dem kirchlichen und lokalen Umfeld. -> MEHR zum Festtag

Bildtext: Pfarrer Jurij Lange (in der Bildmitte mit Superintendentin Andrea Aufderheide) wurde im großen Kreise in einem Festgottesdienst in der Birnbacher Kirche in sein Amt als Gemeindepfarrer eingeführt. Begleitet wurde der neue Gemeindepfarrer dabei u.a. auch von PfarrerInnen aus der Region, der Ökumene und aus seinen früheren Wirkungsbereich; hier im Bild mit Teilen der Gästeschar und des Presbyteriums. 

 

Erreichbarkeit Pfarrer Lange:

Sie erreichen ihn unter:

02686/ 98 72 334 und Jurij.Lange@ekir.de

Seine Diensttage in Birnbach/Weyerbusch sind Dienstag, Mittwoch und Freitag. Zudem trifft man ihn immer an den Sonntagen, an denen er Predigtdienst hat!

MEHR zu Pfarrer Lange

04/24 Besonderes Kirchenkonzert mit drei wunderbaren Akteuren und vielen BesucherInnen

Am Samstag, 6. April, setzte das Trio Glissando Stuttgart (Foto) die Konzertreihe in unserer Kirche mit einem ganz besonderen Konzert fort. Janine Schöllborn (Flöte), Emilie Jaulmes (Harfe) und Matthias Nassauer (Posaune) brachten mit ihrem Können wunderbar Werke von „Johann Sebastian Bach bis Frank Sinatra“ zu Gehör. Das meisterhafte Zusammenspiel der Drei, ihre solistischen Akzente und die ebenso informative wie unterhaltsame Moderation von Matthias Nassauer  gestalteten einen besonderen Abend. Klar, dass die vielen BesucherInnen so begeistert waren, dass das Trio nicht um eine Zugabe herumkam. Hier wurde dann aus dem Posaunisten noch ein Solo-Sänger und besinnlich schloss ein besonderer Konzertabend. Das nächste Konzert in unserer Kirche wird am 22. Juni mit einem Vokalensemble sein.

MEHR zu weiteren Konzerten und zur Musik in der Kirche

 

04/24 Regionaler Familiengottesdienst am Ostermontag

Zum regionalen Familiengottesdienst am Ostermontag hatte Diakon Michael Merz in die Birnbacher Kirche eingeladen. Große und kleine Menschen aus der Region kamen hier zahlreich zusammen und ließen sich in Texten und Liedern kindgerecht von der frohen Osterbotschaft erzählen. Gemeinsam mit Jeta Kembaci gestaltete Diakon Merz den Gottesdienst aus und in einem Anspiel wurden alle mitgenommen auf den Weg der Jünger nach Emmaus. Fröhlich und begeistert wurde gesungen und am Ende gab es noch eine Ostereier-Suche (witterungsbedingt leider nicht draußen) in der Kirche.
Während die kleinen Gottesdienst-BesucherInnen eifrig in allen Ecken nach bunten Ostereiern suchten, hatten die „Großen“ Gelegenheit sich beim Kirchcafé auszutauschen und freuten sich mit den Kindern an deren „Beute-Freuden“.

    

 

Seit Karfreitag auch wieder Gottesdienste in der Kirche

Mit dem Karfreitags-Gottesdienst in der Birnbacher Kirche endete die „Winterkirche“. Seit Silvester wurde die Kirche nicht mehr beheizt. Nur noch kurze Beerdigungs-Gottesdienste fanden in der ungeheizten Kirche statt. Zu den anderen Gottesdiensten traf sich die Gemeinde in den vergangenen Wochen im beheizten Gemeindezentrum in Weyerbusch.

Mit dem Karfreitags-Gottesdienste starteten nun wieder Gottesdienste in der Kirche. Allerdings lassen es die technischen Gegebenheiten der Heizungsanlage aktuell nicht zu, dass Kirche aufgeheizt wird. Wir müssen jetzt daraufsetzen, dass die zunehmenden Außentemperaturen im Kirchenschiff wieder für angenehme Temperaturen sorgen…
Bitte stellen Sie sich bei den Kirchenbesuchen durch wärmende Kleidung entsprechend ein. Nutzen Sie die vorhandenen Kissen/Decken oder bringen Sie sich auch gerne eine Decke mit.

Wir freuen uns nun über die Frühlings-/Sommerkirche und laden herzlich zu allen Gottesdiensten und Veranstaltungen dort ein!

-> Mehr zur Winterkirche und unsere Arbeit zur Klimaneutralität

 

 

03/24 Einführungsgottesdienst des neuen Presbyteriums  -> MEHR

 

 

 

 

 

 

Rückblicke aufs Gemeindeleben in 2024 finden Sie -> HIER

Rückblicke aufs Gemeindeleben in 2023 finden Sie ->HIER

 

 

 

 

 

 

Predigten und Andachten zum Lesen finden Sie >HIER

Schön, dass Sie uns gefunden haben !

Zwischen Weyerbusch und Altenkirchen liegt dicht neben der alten Köln-Frankfurter Landstraße, der heutigen B 8, der Westerwaldort Birnbach. Der Ort ist durch die Land nehmenden Franken vor mehr als tausend Jahren gegründet worden. Die Lage bietet Schutz vor den rauen Winden, die „über die Höhen des Westerwaldes pfeifen“.

Die Kirchengemeinde insgesamt umfasst die Ortsgemeinden Birnbach, Hasselbach, Hemmelzen, Hilkhausen, Marenbach, Oberirsen, Oberölfen, Rimbach, Werkhausen, Weyerbusch und Wölmersen. In allen Dörfern zusammen leben ca. 2000 evangelische Christen. Das sind ¾ der Gesamtbevölkerung.

Wir konzentrieren das gemeindliche Leben einerseits auf die Kirche in Birnbach sowie andererseits auf das Gemeindezentrum in Weyerbusch.

In beiden Gebäuden feiern wir regelmäßig Gottesdienste; dort gibt es Angebote für Jung und Alt, es treffen sich Gemeindegruppen und es wird musiziert…

Die 1131 zum ersten Mal urkundlich erwähnte romanische Kirche in Birnbach stellt die größte, als dreischiffige Basilika erbaute romanische Kirche im Kirchenkreis Altenkirchen dar. Das seit 1985 mit einer Beckerath-Orgel ausgestattete Gotteshaus bildet über die Gottesdienste hinaus auch für Kirchenkonzerte einen herausragend geeigneten Rahmen.
Im Gemeindezentrum im einwohnermäßig stärksten Ort Weyerbusch treffen sich darüber hinaus die Gruppen, Kreise und Chöre. Hier findet auch der Kirchliche Unterricht statt.

Die Kirchengemeinde Birnbach ist eine von 14 Kirchengemeinden im Kirchenkreis Altenkirchen und gehört zur Evangelischen Kirche im Rheinland.

Schön, dass Sie uns gefunden haben – und noch schöner, wenn Sie uns besuchen !

         

Unser FEST->