HIER :  Aktuelle Informationen zu Gottesdiensten u.a.

Bitte beachten Sie: in der gegenwärtigen Corona-Lage setzt die Kirchengemeinde auch weiterhin auf „Maske, Abstand und Vorsicht“ Bitte passen Sie auf sich und die anderen Menschen auf!

In allen Fragen/Seelsorge wenden Sie sich bitte an

Pfarrer Stefan Turk 02686 – 98 72 334!

 

AKTUELL:

Regionen-Gottesdienst – Sonntag, 26. Juni, 10 Uhr,

„Heuberg“ – auf dem Asberg

mit Kinderprogramm, Posaunenchor und anschließendem Kirchen-Café

Bei schlechtem Wetter findet der Regionen-Gottesdienst in der Birnbacher Kirche statt!

(Archivbild Heuberg-Gottesdienst(Erhard Waßmuth)

 

 

Menschen in Not brauchen Unterstützung – Tafel benötigt dringend Lebensmittelspenden

Die Tafeln im ganzen Land erleben derzeit einen Ansturm und brauchen dringend Unterstützung – so auch in Altenkirchen. Die wöchentlichen Lebensmittelspenden der umliegenden Supermärkte und Discounter reichen nicht mehr aus, um all den Bedürftigen – darunter viele Mütter mit ihren Kindern – etwas mitzugeben. Stark gestiegen ist auch die Zahl der Bedürftigen.

Benötigt werden haltbare Lebensmittel wie Reis, Nudeln, Kloßteig, Kartoffelpüree, Gries, Konserven aller Art, H-Milch, Tee, Säfte, Tütensuppen, Babynahrung usw.

Jede Spende ist derzeit und auch auf längere Zeit deshalb herzlich willkommen!

Spenden können so abgegeben werden:

Sie können Ihre Lebensmittelspenden nach den Sonntagsgottesdiensten in Birnbach und Weyerbusch abgeben. Mitarbeitende unserer Kirchengemeinde bringen die Lebensmittel zur Tafel nach Altenkirchen.

Im Gemeindebüro unserer Kirchengemeinde, Kölner Str. 7, 57635 Weyerbusch können Sie Spenden vorbeibringen: dienstags von 13:30 bis 18 Uhr, mittwochs von 8 bis 13 Uhr, freitags von 12:30 bis 14:30 Uhr.

Es geht auch direkt bei der Tafel in Altenkirchen: montags von 8 bis 13 Uhr sowie dienstags von 8 bis 12 Uhr, Rathausstraße 7, 57610 Altenkirchen (Liefereingang über den Parkplatz der Stadthalle).

Weiterhin hat die Evangelische Kirchengemeinde Birnbach in Zusammenarbeit mit den örtlichen Kindertagesstätten weitere Möglichkeiten zur Abgabe von Lebensmittelspenden eingerichtet:

Kindertagesstätte „Villa Kunterbunt“, Kirchstr. 33, 57612 Birnbach: donnerstags von 14 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr im Bauwagen auf dem Gelände;

Kindertagesstätte „Sonnenschein“, Kölner Str. 40, 57635 Weyerbusch während der Öffnungszeiten.

Freizeitangebote der Regionalen Jugendarbeit

 

 

Musikalische Andachten für den Frieden

In der ersten „Musikalischen Andacht für den Frieden“ erinnerten wir uns auch an die letzten Kriegstage 1945 in unserer Region. ->MEHR

Herzliche Einladung zur nächsten „Musikalischen Andacht für den Frieden“ am Freitag, 1. Juli,  18 Uhr, in der Kirche.

Die Kollekten der Friedensandachten  und die Diakonie-Kollekten unserer aktuellen Gottesdienste fließen direkt in Hilfsmaßnahmen für die Menschen in der Ukraine. Wer darüber hinaus spenden möchte, kann dies bei der

Diakonie-Katastrophenhilfe – Evangelische Bank – IBAN: DE68 5206 0410 0000 5025 02 Spendenstichwort: Ukraine Krise

Auf www.ekir.de können Sie nachlesen, wofür die Diakonie-Katastrophenhilfe die Spenden einsetzt. Hier finden Sie auch Gebetstexte u.a. für Ihre Gebete zuhause.

Weitere Terminplanung der nächsten Friedensgebete: 

Freitag, 26. August, 18 Uhr , Kirche Birnbach als „Musikalische Friedensgebete“ mit Dr. Peter Thomas

 

 

RÜCKBLICKE

Pfingsten in der Kirchengemeinde

Mit einem feierlich traditionellen Gottesdienst mit dem Posaunenchor wurde der Pfingstsonntag in der Birnbacher Kirche gefeiert.

Am Pfingstmontag waren „Groß und Klein und Mittendrin“ ursprünglich ans Weyerbuscher Gemeindezentrum eingeladen.
Letztlich dann im Innenraum – das Wetter hatte nicht die erforderliche Konstanz – aber mit Kirchenband, mit Schauen und Mitmachen kam Pfingsten auch dort den kleinen Gottesdienstbesuchern ganz nah.
Alle waren aufgefordert zum Mitmachen, und wer wollte, konnte sich auch beim Basteln ausprobieren und Feuerzungen und die Taube als Symbol zur Erinnerung an dieses Pfingstfest mit nach Hause nehmen.

 

 

 

 

 

 

Tolle Kinder – Bibel –  Erlebnisstage

Wow…, fünf Tage gingen  13 Kinder und eine Schar von Mitarbeitern aus unseren Kirchengemeinden der Region gemeinsam auf eine Reise. Im Gemeindezentrum Weyerbusch hörten sie Wir haben Geschichten von Gott, haben gesungen, gebastelt und gespielt. Wir haben gemeinsam lecker gegessen, was ein Küchenteam für uns jeden Tag liebevoll zubereitet hat. An den Nachmittagen konnten wir uns an den Kuchenspenden der Eltern erfreuen. Kurzum, wir hatten eine wunderbare Zeit und konnten gestärkt und voller Freude die Etappen unserer Reise angehen.

Der erste Tag unserer Reise stand unter dem Motto: „Gott hat die Welt und mich wunderbar gemacht – Gott meint es gut mit uns“. Der zweite Tag unserer gemeinsamen Reise stand unter dem Licht: „Gott findet mich echt wertvoll – Ich bin von Gott begabt“. In der Mitte der Expedition lernten wir: „Gott lässt mich nicht allein -Ich bin bei Gott geborgen“. Am vierten Tag durften wir erfahren: „Jesus fängt immer wieder neu mit uns an – Wir können einander vergeben“. Der letzte und abschließende Tag unserer Kinder- Bibel- Erlebnisreise, zeigte uns die Einladung Gottes: „Gott lädt uns ein zu seinem großen Fest – Wir feiern gemeinsam“.

Unser Fazit der Woche ist: Gott meint es gut mit mir. Ich bin von Gott gewollt, so wie ich bin. Ich bin begabt und ein Geschenk Gottes an die Welt. Ich bin bei Gott geborgen. Gott liebt mich. Wir können einander vergeben, uns einander annehmen, so wie Gott uns annimmt. Wir dürfen das Fest des Lebens mit Gott feiern.

Text/Fotos: Jugendleiter Udo Mandelkow

 

 

 

Friedhelm Zöllner: „Skulpturen und Acrylbilder – Kreuze als Symbole der Passion“

Ausstellungerlös geht an die Kirchenmusik MEHR

bstastand….

 

 

 

BS

ABSTAND

Corona-Regelung in unserer Gemeinde

Bitte tragen Sie bei Gottesdiensten/Veranstaltungen in unserer Kirchengemeinde weiterhin Maske und halten Abstand.

Auch beim Gemeindegesang wollen wir uns vorerst noch durch Masken schützen!

Gemeinsam hoffen wir, dass wir – wenn wir aufeinander achten und Rücksicht nehmen – gut und gesund auch durch die weitere Pandemie-Phase kommen!

Vielen Dank für all Ihr Mittun!

 

   

 

 

                                                                                                                                                     

Schön, dass Sie uns gefunden haben !

Zwischen Weyerbusch und Altenkirchen liegt dicht neben der alten Köln-Frankfurter Landstraße, der heutigen B 8, der Westerwaldort Birnbach. Der Ort ist durch die Land nehmenden Franken vor mehr als tausend Jahren gegründet worden. Die Lage bietet Schutz vor den rauen Winden, die „über die Höhen des Westerwaldes pfeifen“.

Die Kirchengemeinde insgesamt umfasst die Ortsgemeinden Birnbach, Hasselbach, Hemmelzen, Hilkhausen, Marenbach, Oberirsen, Oberölfen, Rimbach, Werkhausen, Weyerbusch und Wölmersen. In allen Dörfern zusammen leben ca. 2000 evangelische Christen. Das sind ¾ der Gesamtbevölkerung.

Wir konzentrieren das gemeindliche Leben einerseits auf die Ev. Kirche in Birnbach sowie andererseits auf das Gemeindezentrum in Weyerbusch.

In beiden Gebäuden feiern wir regelmäßig Gottesdienste: sonntags um 10 Uhr, dazu Kindergottesdienste und Kindergartengottesdienste, Samstagabend-Bibliologgottesdienste, Gottesdienste für Groß & Klein & Mittendrin, meditatives Abendgebet am Freitag..

Die 1131 zum ersten Mal urkundlich erwähnte romanische Kirche in Birnbach stellt die größte, als dreischiffige Basilika erbaute romanische Kirche im Kirchenkreis Altenkirchen dar. Das seit 1985 mit einer Beckerath-Orgel ausgestattete Gotteshaus bildet über die Gottesdienste hinaus auch für Kirchenkonzerte einen herausragend geeigneten Rahmen.
Im Gemeindezentrum im einwohnermäßig stärksten Ort Weyerbusch treffen sich darüber hinaus die Gruppen, Kreise und Chöre. Hier findet auch der Kirchliche Unterricht, sowohl dienstags als auch in Samstag-Tages-Blöcken statt.

Die Kirchengemeinde Birnbach ist eine von 15 Kirchengemeinden im Kirchenkreis Altenkirchen und gehört zur Evangelischen Kirche im Rheinland.

Schön, dass Sie uns gefunden haben – und noch schöner, wenn Sie uns besuchen !

         

Unser FEST->